Press

Schnellere und sicherere Enterprise Cloud Deployments: Lösungsanbieter Platform.sh erhält 28 Millionen Euro zusätzliches Kapital

Platformsh-logo
Platform.sh

Mit den Investitionen will das Unternehmen Wachstum und Kundenerfolg in Europa sowie Nordamerika beschleunigen – in Folge der hohen Kundenakzeptanz

San Francisco, 23. Mai 2018 Platform.sh ist Anbieter einer „Idee-zu-Cloud“-Applikations-Plattform, die Cloud-Infrastrukturen vereinfacht. In einer Serie-C-Finanzierungs-Runde hat das Unternehmen zusätzliches Kapital in Höhe von 28 Millionen Euro erhalten. Führender Investor ist die Investitionsplattform Partech, neben Idinvest Partners, Benhamou Global Ventures (BGV), SNCF Digital Ventures sowie – erneut – Hi Inov. Mit den Investitionen will Platform.sh seine Go-to-Market-Strategie in Europa und Nordamerika vorantreiben und seinen rasch wachsenden Kundenstamm in diesen Regionen unterstützen.

Die umfassende „Idee-zu-Cloud“-Applikations-Plattform vereinfacht Cloud-Infrastrukturen. Unternehmen können damit die Vorteile der Cloud voll ausschöpfen, ohne sich mit deren ständig wachsenden Komplexität auseinandersetzen zu müssen. Tausende Anwender einschließlich 650 internationale Firmen sowie direkte Self Service Subscriptions nutzen die Lösung von Platform.sh derzeit, um ihre Cloud-basierten Web-Applikationen schnell und sicher zu entwickeln, zu testen, bereitzustellen und zu betreiben. Das Unternehmen, das im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung von 110 Prozent verzeichnet, adressiert alle großen vertikalen Märkte und befeuert die Innovation einiger der weltweit führenden Marken, darunter Daimler, Magento, Gap Inc., The Financial Times, das British Council und die Hachette Book Group.

Um den ständig wachsenden Kundenerwartungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Applikationen heute schneller als je zuvor bereitstellen. Doch Cloud-Infrastrukturen sind hochkomplex und erfordern ein breites und tiefes Level an Expertise. Software-Entwickler stehen vor der Herausforderung, eine Continuous-Deployment-Strategie zu implementieren, um veränderte Geschäftsbedürfnisse schnell und flexibel erfüllen zu können. Gleichzeitig müssen sie aber auch einen reibungslosen Betrieb, Sicherheit und Compliance gewährleisten. Mit Platform.sh lässt sich dies einfach umsetzen.

Die Platform.sh-Lösung wurde für komplexe Enterprise-Produktionsumgebungen entwickelt und ermöglicht es mit ihrer einzigartigen Rapid-Cloning-Technologie, exakte Klone von Live-Web-Applikationen automatisiert anzulegen und bereitzustellen – in weniger als 60 Sekunden. Damit können Entwickler-Teams sicher sein, dass neue Features beim Go-Live den Betrieb nicht unterbrechen. Die Vereinheitlichung von Produktions-, Test- und Entwicklungs-Workflows reduziert die DevOps-Aufwände im Vergleich zu Eigenentwicklungen um 90 Prozent und steigert die Produktivität um 40 Prozent im Vergleich zu Managed-Hosting-Providern bei deutlich geringeren Gesamtkosten.

„Cloud-Infrastruktur-Provider haben eine hohe Komplexität geschaffen. Dadurch wird es aufwendiger, schwieriger und teurer, Applikationen in der Cloud bereitzustellen und zu betreiben“, sagt Reza Malekzadeh, General Partner bei Partech und früherer Senior Director bei VMware. „Die Lösung von Platform.sh hilft Unternehmen dabei, das volle Potenzial von Cloud-Infrastrukturen auszuschöpfen – etwa Geschwindigkeit, Performance oder Sicherheit – ohne die wachsenden Hürden und Hindernisse.“

Alban Wyniecki, Investment Director bei Idinvest Partners, ergänzt: „Der Cloud-Applikations-Markt hat großes Wachstumspotenzial. Angesichts der steten organischen Ausbreitung von Platform.sh in Europa und den USA investieren wir, um uns mehr Marktanteile zu sichern. Die Zugkraft des Unternehmens und sein schnelles Wachstum in Nordamerika, Europa und China zeigen, dass Platform.sh gut aufgestellt ist, um Marktführer zu werden.“

Der Markt für Public-Cloud-Angebote ist unglaublich schnell gewachsen, weil Unternehmen zunehmend Apps in der Cloud bereitstellen. Laut aktueller Marktforschungsergebnisse der Analysten von Gartner* ist der Markt für Cloud Application Infrastructure Services (PaaS) einer der am schnellsten wachsenden Cloud-Märkte. Dazu zählt auch das Application Platform as a Service (aPaaS)-Segment, zu dem Platform.sh gehört. Prognosen zufolge wird er 2018 über 15 Milliarden US-Dollar wert sein und sich bis 2021 fast verdoppeln.

„Platform.sh ist großartig – wir können Änderungen sehr schnell vornehmen und sind in der Lage, unsere Website jederzeit upzudaten, sogar an Spieltagen“, sagt John Dollin, Senior Operations Manager bei Arsenal Football Club. Richard Jones, CTO bei Inviqa, einer führenden Digital-Agentur und Unternehmensberatung, pflichtet bei: „Nachdem wir zu Platform.sh gewechselt sind, haben wir die neue Arsenal-FC-Website mit deutlich verbesserter Produktivität bereitgestellt. Unsere Deployments sind fehlerfrei und die Site läuft jetzt schneller und sicherer. Falls nötig, können wir sogar freitags Updates einspielen.“

„Wir ziehen viele Kunden an und haben in den vergangenen zwölf Monaten ein deutliches organisches Wachstum verzeichnet – besonders in Europa und Nordamerika. Wir sind bereit, auf ein globales Level zu skalieren“, sagt Frederic Plais, CEO von Platform.sh. „Der Produktivitätsgewinn, den unsere Plattform bringt, liegt weit über dem, was Managed-Hosting-Lösungen bieten oder Do-it-Yourself-Ansätze bei Cloud-Infrastrukturen leisten können. In den vergangenen Jahren gab es eine Explosion von leistungsstarken Tools, mit denen sich neue Cloud-Architekturen implementieren lassen. Aber sie verfolgen größtenteils einen zerstückelten Patchwork-Ansatz. Platform.sh bietet ein einheitliches, kategorie-übergreifendes Modell, das nicht nur schwierige Cluster-Orchestrierungen ermöglicht und Continuous-Delivery-Probleme löst, sondern auch das Testen und die Qualitätssicherung von Applikationen verbessert.“

Platform.sh wurde kürzlich von Gartner in dem Bericht „The Key Trends in PaaS, 2018“ von Februar 2018 zitiert.

* Gartner Pressemitteilung „Gartner Forecasts Worldwide Public Cloud Revenue to Grow 21.4 Percent in 2018“, April 2018, https://www.gartner.com/newsroom/id/3871416